Header Image

Mitgliedschaften

endura kommunal ist über Mitgliedschaften und finanzielle Unterstützung auch Teil folgender Verbünde:

Agentur für Erneuerbare Energien

Aufgabe der Agentur für Erneuerbare Energien e. V. ist es, die wichtigsten Vorteile einer nachhaltigen Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien zu kommunizieren. Diese sind vor allem: Versorgungssicherheit, Innovationen, Beschäftigungszunahme, Exportpotenzial, dauerhaft Kosten senkende Energieversorgung, Klimaschutz und Ressourcenschonung. Die Agentur für Erneuerbare Energien e. V. arbeitet bundesweit partei- und gesellschaftsübergreifend. Endura kommunal zählt zu den Unterstützern der Agentur für Erneuerbare Energien.       

Agentur für Erneuerbare Energien

BWE - Bundesverband WindEnergie

Mit ihren ambitionierten Ausbauzielen ist die Windenergiebranche tragende Säule der Energiewende. Der BWE setzt sich gemeinsam mit seinen Mitgliedern mit voller Kraft dafür ein, dass die Erfolgsgeschichte der deutschen Windenergie weitergeht und die Vision von "100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien" in Deutschland schon bald Wirklichkeit wird.

Deutschland ist dabei Vorbild für viele Staaten. Dazu hat der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) seit seiner Gründung im Jahr 1996 maßgeblich beigetragen. Mit über 20.000 Mitgliedern gehört er zu den weltweit größten Verbänden der Erneuerbaren Energien. Der BWE setzt sich seit Jahren immer erfolgreicher für einen nachhaltigen und effizienten Ausbau der Windenergie in Deutschland ein. Seine Fachreferenten arbeiten zudem in internationalen Verbänden wie der European Wind Energy Association (EWEA), dem Global Wind Energy Council (GWEC) und der World Wind Energy Association (WWEA) an der europäischen und weltweiten Entwicklung der Windenergie mit. Über 45 Länder haben so inzwischen etwa das deutsche Erfolgsmodell der Einspeisevergütung übernommen.

Bundesverband WindEnergie

fesa e.V.

Der gemeinnützige Verein engagiert sich 1993 für den Ausbau erneuerbarer Energien und für die Energiewende am Oberrhein. Er sensibilisiert Menschen für die Themen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Er initiiert verschiedene Projeke, wie:

  • Energieautonome Kommunen
  • Pädagogik
  • RegioSolarstromanlagen
  • RegioWasserkraftanlagen
  • RegioWindräder
  • Eco-Watt
  • Prima-Klima

Daneben organisiert der fesa e.V. verschiedene Kongresse und Veranstaltungen. Er gibt die Zeitschrift SolarRegion heraus.

fesa e.V.

Regional Cluster GreenCity Freiburg

Freiburg hat den Ruf “grüne Hauptstadt Deutschlands” zu sein. Dieser Ruf gründet u.a. auch auf der Tatsache, dass es hier eine sehr hohe Dichte an Firmen gibt, die im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien arbeiten. Das Regional Cluster GreenCity Freiburg ist eine Gemeinschaftsinitiative, die diesen Firmen eine Plattform für Austausch und Kooperation bietet.

Regional Cluster Green City Freiburg