Kommunale Wärmepläne in Baden-Württemberg

Im Herbst 2020 hat der Landtag das Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg verabschiedet. § 7 c befasst sich mit den kommunalen Wärmeplänen. Mit dem Instrument der kommunalen Wärmeplanung sollen die Kommunen den langfristigen Umbau der Wärmeversorgung bis 2050 strukturiert planen und umsetzen. 

Hier finden Sie einige Links, Tipps und Hilfsmittel, die Ihnen die Wärmeplanung erleichtern.


Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg

Die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) beitet auf ihrer Internetseite folgende Medien an:


Pilotprojekt: Interkommunale Wärmeplanung im Landkreis Lörrach

Mit einer digitalen Kick-off-Veranstaltung startete der Landkreis Lörrach am 21. Januar 2021 das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Projekt „Unternehmensunabhängige interkommunale Wärmeplanung Landkreis Lörrach“. Insgesamt sind 34 Kommunen an diesem Pilotprojekt beteiligt. Umweltminister Untersteller betonte in einer Videobotschaft den Vorbildcharakter des Projekts.

endura kommunal freut sich, gemeinsam mit den Partnern von greenventory und IFOK die Wärmeplanung im Auftrag des Landkreises in den nächsten Jahren umzusetzen. Über die Besonderheiten und Herausforderungen einer landkreisweiten Wärmeplanung wird Maximilian Schmid auf dem Kongress Klimaneutrale Kommunen (Freiburg, 22.+ 23. April) berichten.

Auf seiner Webseite informiert der Landkreis über den Stand des Projekts.

Wie gelingt der Einstieg in eine erfolgreiche kommunale Wärmeplanung?

Überraschenderweise nicht mit der schnellen Datenerhebung, meint Rolf Pfeifer. Hier erklärt er, wie es besser geht.


Ihr Ansprechpartner: Maximilian Schmid

Maximilian Schmid leitet seit vielen Jahren erfolgreich Projekte im Bereich kommunale Wärmeversorgung. Er ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um

  • Ausschreibung
  • Datenerhebung
  • Maßnahmenentwicklung

Sie erreichen Herrn Schmid per E-Mail und unter: 0761-386 909 814.