"Wasserstoffregion Wunsiedel" erhält Förderung

Ein herausragendes, spannendes und förderwürdiges Konzept: Zahlreiche Akteure befassen sich im Landkreis Wunsiedel mit der Produktion von Wasserstoff und seiner Anwendung im Bereich Mobilität. Jetzt wird das Konzept gefördert.

Mit dem Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) fördert und unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)  aktiv die Markteinführung von Wasserstoff- und Brennstoffzellenanwendungen. Ziel ist neben dem Beitrag zum Klimaschutz insbesondere der Erhalt und Ausbau der Technologieführerschaft der deutschen Industrie und die damit verbundene Schaffung und Sicherung zukunftsfähiger Arbeitsplätze.

Die Region Wunsiedel hat nun Konzept vorgelegt, dass das das Ministerium überzeugte. Dem Landkreis steht nun eine Fördersumme von 300.00 € zur Verfügung, um die konzeptionelle Entwicklung zur Wasserstoffregion voranzutreiben.

endura kommunal hat den Gewinner-Antrag formuliert.

Das Konzept zur Wasserstoffregion Wunsiedel verknüpft Überschüsse aus EE-Anlagen, Wasserstoffelektrolyse und regionale Mobilität. Zur größeren Ansicht bitte auf das Bild klicken.