Die Heizungsanlagen in den Kommunalgebäuden und der Kirche im Elzacher Teilort Yach sind sanierungsbedürftig. Zum Teil sind die heizölbetriebenen Anlagen über 30 Jahre alt und bedürfen einer dringenden Sanierung. Auch die danebenliegende Kirche ist davon betroffen. Energiebedarf und Zustand der Heizanlagen sind unbekannt. Die Stadt stellt sich die Frage, wie wirtschaftlich ein Wärmenetz sein könnte, um all diese Gebäude mit Wärme zu versorgen. Auch stellt sie sich die Frage, welche weiteren privaten oder kirchlichen Gebäude mit einem Wärmenetz ggfs. mitversorgt werden könnten und ob sich diese größere Version des Wärmenetzes wirtschaftlich lohnt.

Der Auftrag an endura kommunal:

  • Beratung des Ortschaftsrates Yach und des Ortsvorstehers
  • Vorträge an mehreren Ortschaftsrats- und Gemeinderatssitzungen
  • Erhebung der Wärmebedarf in den betroffenen Gebäuden
  • Begehung und Einschätzung der technischen Sanierungsnotwendigkeit der Anlagen
  • Technisches Umsetzungskonzept für unterschiedliche Versionen von Wärmenetzen
  • Entsprechende Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die jeweiligen Versionen und Vergleich zu konventionellen Wärmeversorgungssystemen
  • Erstellen eines kurzen Endberichts inkl. Präsentation
  • Unterstützung bei der kommunalen Entscheidungsfindung

Umsetzungszeitraum: 2014

Projekterfolg

nach oben

Das Energiekonzept bestätigt den dringenden Sanierungsbedarf. Allerdings stellt sich im Verlauf des Konzeptes heraus, dass die Anschlusswilligkeit weiterer privater Gebäude, auch im direkten Umfeld, zu niedrig ist, um das Wärmenetz über die Kommunal- und kirchlichen Gebäude hinaus auszuweiten. Wirtschaftlich rentiert sich ein Wärmenetz für die Kommunalgebäude aber in jedem Fall, insbesondere weil der daneben liegenden Kindergarten, der noch mit Elektrospeicher-Heizungen warm gehalten wurde, grundsaniert wird. Die Kommune entschließt sich, diesen Ansatz weiter zu verfolgen.

Standort


Zur Übersichtskarte aller Projekte

Medien-Echo

nach oben

Über das Projekt wurde in der Tagespresse berichtet. Hier finden Sie ein Beispiel:

Projektteam

nach oben

Rolf Pfeifer, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil

Daniel Krauss, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil