Die Gemeinde Königsfeld sieht dringenden Sanierungsbedarf im Hinblick auf den energetischen und baulichen Zustand der Gemeindehalle im Ortsteil Weiler. Die Halle stammt aus dem Jahr 1980 und wurde seither nicht saniert. Die räumliche Organisation, die Ausstattung der technischen Anlagen und die Gebäudehülle werden heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht. Zur Finanzierung der Maßnahmen hat die finanzschwache Gemeinde ca. 1 Mio. Euro an Fördermitteln aus dem Ausgleichstock 1 und 2 beantragt. Die Gemeinde Königsfeld möchte kurzfristig weitere Fördermittel akquirieren, um die Sanierung der Gemeindehalle in Weiler zügig verwirklichen zu können.

Der Auftrag an endura kommunal:

  • Screening geeigneter Fördermitteltöpfe auf EU, Bundes- und Landesebene
  • Vergleich der Förderkonditionen
  • Priorisierung möglicher Förderprogramme unter Berücksichtigung der Kombinierbarkeit mit den Geldern aus dem Ausgleichstock
  • Erstellung einer FördermittelEmpfehlung
  • Vorstellung der Ergebnisse bei einem weiteren Termin in Königsfeld

Umsetzungszeitraum: 2016

Projekterfolg

nach oben

Mit dem Fördermittel-Screening war es der Verwaltung und Politik möglich, einzuschätzen welche weiteren öffentlichen Gelder akquiriert werden könnten. Unter diesen Voraussetzungen konnten politische Entscheidungen besser getroffen werden und die Finanzierungssicherheit gewährleistet werden.

Standort


Zur Übersichtskarte aller Projekte

Projektteam

nach oben

Rolf Pfeifer, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil

Frank Lempert, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil