Auf Initiative der Stadtwerke beauftragte die Stadt Altensteig ein Klimaschutzkonzept, um erstmals eine gemarkungsweite Energie- und CO2-Bilanz sowie eine Analyse der Potentiale zur Energieeinsparung, zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbarer Energien zu erhalten.

Der Auftrag an endura kommunal

  • Beantragung der Fördermittel
  • Energie- und CO2-Bilanz
  • Potentialanalyse
  • Bürgerbeteiligung
  • Maßnahmenkatalog
  • Konzepte für Controlling und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremienarbeit
  • Endbericht

 

Projekterfolg

nach oben

Die Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept werden im Rahmen des European Energy Awards sukzessive umgesetzt. Die Stadtwerke Altensteig haben daraufhin eine konkrete Potenzialstudie zum weiteren Ausbau des Wärmenetzes in Auftrag gegeben. In der Stadtmitte wurde ein Sanierungsgebiet auch energetisch detailliert untersucht. Resultierende Effizienzpotenziale wie z.B. der Ausbau des Wärmenetzes werden ab 2016 umgesetzt.

Stimmen der Beteiligten

nach oben

„Die Stadt Altensteig konnte sich mit dem Klimaschutzkonzept eine gute Ausgangsbasis für energetische Sanierungsmaßnahmen und erneuerbare Energien legen. Da Altensteig zudem beim European Energy Award teilnimmt, werden konkrete Umsetzungserfolge auch gemessen und belohnt.“

Sabine Barden, Projektleiterin endura kommunal

Fördermittel und Wirtschaftlichkeit

nach oben

65 % der Kosten wurden durch die Klimaschutzinitiative des BMU Berlin gefördert.

Projektdokumentation

nach oben

Auf der Website https://www.altensteig.de/de/Leben/Umwelt+Verkehr/Klimaschutzkonzept finden Sie weiterführende Informationen zum Klimaschutzkonzept Altensteig.

Standort


Zur Übersichtskarte aller Projekte

Medien-Echo

nach oben

Der Schwarzwälder Bote berichtete mehrfach über das Klimaschutzkonzept in Altensteig:

Projektteam

nach oben

Frank Lempert, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil