Bereits im Jahr 2012 wird die endura kommunal von der Gemeinde mit einer Machbarkeitsuntersuchung für ein Nahwärmenetz in Teningen-Unterdorf beauftragt. Die Ergebnisse lassen zu diesem Zeitpunkt eine positive Bewertung hinsichtlich des Aufbaus eines Nahwärmenetzes nicht zu. 2017 hat sich die Gemeinde entschieden, das Thema „Energie“ im Quartier nochmals zu untersuchen. In dem beauftragten Quartierskonzept werden insbesondere die Themen Energieeffizienz und -einsparung und Nahwärmeversorgung betrachtet.

Der Auftrag an endura kommunal:

  • Entwicklung von Vorschlägen zur Gebäude- und Heizungssanierung für private und kommunale Gebäude unter Berücksichtigung von Ökologie und Wirtschaftlichkeit sowie Aufzeigen von Fördermöglichkeiten
  • Senkung von Hemmschwellen bei der Sanierung durch Bereitstellung geeigneter Öffentlichkeitsarbeit und aktive Ansprache wichtiger Akteure
  • Integriertes Herangehensweise unter den Aspekten Denkmalschutz, städtebauliche Zielsetzungen, Klimaanpassung und demographische Entwicklung
  • Untersuchung des Solarthermiepotenzials im Quartier
  • Ermittlung des Potenzials bzgl. einer Nahwärmeversorgung
  • Erarbeitung von Erweiterungsszenarien des Bestandsnetzes im „Oberdorf“

Umsetzungszeitraum: 2018

Projekterfolg

nach oben

Das Quartierskonzept zeigt, dass auch im Unterdorf ein Wärmenetz realisiert werden kann. Sowohl das Interesse auf Seiten der Bürgerschaft, wie auch die technischen Voraussetzungen zeigen deutlich, dass eine zentrale Wärmeversorgung möglich ist. Die in der Gemeinde bestehende kommunale Gesellschaft Nahwärme Teningen bietet sich in idealer Weise als Betreiberin an. Dadurch wird es wesentlich einfacher und effizienter, ein solches Wärmenetz kosten- und zeitsparend zu entwickeln und zu bauen.

Fördermittel und Wirtschaftlichkeit

nach oben

KfW-Programm 432 „Energetische Stadtsanierung“, 65 % der Gesamtkosten

Standort


Zur Übersichtskarte aller Projekte

Projektteam

nach oben

Daniel Krauss, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil

Sarah Berberich, endura kommunal, Projektleiterin
zum Profil

Maximilian Schmid, endura kommunal, Projektleiter
zum Profil

Lena Klietz, endura kommunal, Projektleiterin
zum Profil