Die Gemeinde Krauchenwies besitzt kommunale Flurstücke, die sich für den Bau von Windenergieanlagen eignen, weil sie ggfs. eine ausreichende Windhöffigkeit aufweisen und die planungsrechtlichen Voraussetzungen als Konzentrationszone haben, damit dort gebaut werden darf. Doch dieser Umstand erzeugt in der Gemeinde heftigen Widerstand. Aufgebrachte Bürger verlangen eine Erklärung und eine Bürgerinformationsveranstaltung. Die Gemeinde wendet sich an endura kommunal zur Unterstützung bei der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Auftrag an endura kommunal:

  • Erhebung von Daten zum aktuellen Stand der Windenergieplanungen auf dem Gemarkungsgebiet
  • Bewertung hinsichtlich Realisierungswahrscheinlichkeit und möglicher Einwirkungen auf die Bürgerschaft (Schall, Schatten etc.)
  • Abstimmung mit der Kommunalverwaltung
  • Präsentation vor der Bürgerschaft und Diskussion auf einer Bürgerinformationsveranstaltung

Umsetzungszeitraum: 2016

Projekterfolg

nach oben

Die Bürgerinformationsveranstaltung ruft sehr großes Interesse hervor. Der Saal ist überfüllt, vor allem mit besorgten Bürgern, die jedoch häufig mit unsachlichen und wissenschaftlich nicht belegten Argumenten die Windenergie kritisieren. In der Diskussion prallen Pro- und Contra-Argumente aufeinander, die durch endura kommunal – soweit es möglich ist – versachlicht werden.

Standort

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Um geografische Standorte unserer Projekte einzubinden, nutzen wir Drittanbieter. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln.

Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.


Zur Übersichtskarte aller Projekte

Medien-Echo

nach oben

Über das Projekt wurde auch in der Presse berichtet:

Projektteam

nach oben

Rolf Pfeifer
zum Profil